Frühere ONLINE-VORTRÄGE

Vortrag am Montag, den 16.08.2021, 19.00: Manuela Kaulich: Gemeinsam sind wir stark - im Dienst für die Welt"
Natürlich muss der Einzelne sich selbst entwickeln und dafür viel Kraft aufwenden, aber dann gibt ihm die Gruppe die Kraft und Stärke, um effektiv zu dienen: im Dienst für die Welt.
Das Thema, über das Manuela spricht, war das Motto der 100-Jahr-Feier der belgischen Sektion im Jahr 2011. Sie möchte dort weitermachen, wo sie damals aufgehört hat. Sie hat ihre Gedanken zum Thema weiter entwickelt, weil es sie fasziniert. 

Vortrag am Montag, den 12.07.21, 19.00: Karin Uebe: „Tarot und die Reise des Helden. Eine Parabel für den Lebensweg des Menschen"
Deckblatt Heldenreise

In ihrem Vortrag gibt uns Karin ein paar allgemeine Hinweise zum Tarot, bevor sie dann zum eigentlichen Thema, der Heldenreise übergeht.
Informationen über die Sprecherin und ihren Vortrag s. unter Nachrichten Archiv.

Vortrag am Montag, den 14.06.21, 19.00:
Gabrièle Franklin: 7 Strahlen„Die 7 Strahlen und die Entwicklung des Lebens"
Gabrièle, stv. Generalsekretärin der TG Adyar, sprach über ihr gleichnamiges Buch, das im August 2020 im Aquamarin Verlag erschienen ist.
ISBN
: 978-3-89427-874-8

Vortrag am Montag, den 10.05.21, 19.00:
Brigitte Molnar: „Wer war HPB? Was war ihr Anliegen? Stimmen zu HPB" - Teil 1
Brigitte bereitet sich gerade auf ihren Vortrag vor und fühlt sich dabei im Modus von Krishnamurtis Zitat: „ Die Wahrheit ist ein pfadloses Land." Sie schreibt: „So geht´s mir momentan – aber ich kämpfe mich durch."

Vortrag am Montag, den 12.04.21, 19.00 Uhr:
Dr. Ruth Fischer: „Die Welt um uns - der Geist in uns" - Konzentration und Meditation als Aufgabe
Information über die Sprecherin: VIELE WEGE FÜHREN ZUR THEOSOPHIE s. unter Nachrichten Archiv

Montag, den 08.03.21, 19.00: Dr. Peter Michel: „Jiddu Krishnamurti"
"Wenn Sie keine Liebe haben, können Sie machen, was Sie wollen, - hinter allen Göttern dieser Welt her sein, sich in alle sozialen Aktivitäten stürzen, versuchen, die Armut zu beseitigen, in die 'Politik gehen, Bücher und Gedichte schreiben - Sie sind trotzdem ein toter Mann. Ohne Liebe werden ihre Probleme sich nur noch vergrößern und sich endlos vermehren. Doch mit Liebe können Sie machen, was Sie wollen, da gibt es keine Gefahr, da gibt es keinen Konflikt. Dann ist Liebe das Wesen der Tugend."
K. in Bombay, 21. Februar 1965 (Krishnamurti, 'Über die Liebe', Aquamarin Verlag 2014)

krishnamurti"Krishnamurti war einer der großen Weisheitslehrer unserer Zeit, der jenseits aller Religionen und Weltanschauungen im 'platonischen' Gespräch die Rätsel menschlichen Lebens, Handelns und Denkens zu ergründen suchte. Wissend, dass er nichts wusste, und dies auch zugebend, hat er seinen Zuhörern doch mehr Wissen über sie selbst und die Welt vermittelt als hochgelehrte Denker und Erforscher des Zeitgeistes."
(Vorwort zu Krishnamurti, 'Die Zukunft ist jetzt', Fischer Taschenbuch Verlag 1992)

Montag, den 22.02.21, 19.00: Zum Andenken an Martha Wilkens und als Einführung in die neue Online-Serie liest Manuela Kaulich Marthas „Einführung in die Theosophie".

Drucken