In Memoriam Baron von der Osten-Sacken

Kurz vor Weihnachten erhielten wir die Nachricht vom
Ableben unseres früheren Generalsekretärs Ger Baron von der Osten-Sacken.

Den Schmerz bezwinge,
der um Formen trauert,
gedenke dessesn,
was ewig dauert.
Der Glockengießer,
der sein Werk vollbringt,
zerstört die Form -
und seine Glocke klingt.
So auch zerstört mit seinem Schwingenschlag
der Tod die Form,
auf dass die Seele klingen mag.
                  Befreiung von Manfred Kyber,1918

Baron von der Osten-Sacken führte unsere deutsche TG in den Jahren 1993 bis 1999 als Generalsekretär und war Chefredakteur unserer Adyar-Zeitschrift von 1998 bis 2001. Zu dieser Zeit hat er auch eine Reihe von Einführungsvorträgen in die Theosophie von internationalen Sprechern veröffentlicht. Die von ihm organisierten Sommertagungen sind unvergesslich.

Ger war ein Theosoph durch und durch. All sein Handeln war von seiner tiefen Überzeugung der theosophischen Grundsätze geprägt. Er war ein Vorbild für uns alle.

Nach langer schwerer Krankheit durfte er seinen leidenden Körper am 02.12.2020 ablegen und in die lichten Welten hinübergehen.

Die deutsche Sektion ist sehr dankbar für sein Wirken zu unser aller Wohl. Wir sind in Gedanken bei ihm und seiner Familie und sind dankbar, dass wir ein Stück seines Weges mit ihm gehen durften.

Drucken